CGG Stuttgart

Christliche Gehörlosen-Gemeinde Stuttgart e.V.

Zu der Zeit werden die Tauben hören die Worte des Buches ...  Jesaja 29,18a

» Grußwort

Bei der Auferstehungsfreizeit 2019 in Allgäuweite (bei Kempten) begleitete uns das Thema: Mann/Frau nach dem Herzen Gottes. Unsere Gruppe war aus sehr vielen verschiedenen Gehör- losengemeinden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich zusammengestellt. Auf dieser Freizeit sind neue Beziehungen untereinander entstanden. Das war dann auch das Hauptthema, was ein Mann/ Frau Gottes nach dem Herzen Gottes ausmacht. Beziehungen. Zuerst wurden uns zwei Personen aus der Bibel vorgestellt. Saul und David. Nachzulesen in 1. Sam. 13,11-14 und Apg. 13,20-23. Mann/ Frau nach dem Herzen Gottes – was bedeutet das? Wissen wollen was Gott auf dem Herzen hat – was ist IHM wichtig? Das was Gott wichtig ist, an erster Stelle setzen. Bereit sein das zu tun, was man erkannt hat. Man merkt, dass schon allein diese Fragen, Feststellungen eine große Herausforderung sein können. Eines der wichtigsten Beziehungen ist: Die Beziehung zu Gott! Wie ich über Gott denke, ist das wichtigste überhaupt an mir! Schon alleine bei der Frage, wie ist Gott, mus?ste eigentlich einen jeden Menschen zur Ehrfurcht bringen. ER existiert in sich selbst, ER hat keinen Ursprung. ER ist selbstständig, unabhängig, selbst genügsam. ER ist ewig, hat keinen Anfang und kein Ende. ER ist unendlich, ER kennt keine Grenzen. ER ist unveränderlich, ER kann sich weder verbessern noch verschlechtern. ER ist allwissend, seine Kenntnisse sind vollkommen. ER ist weise. ER ist allmächtig. ER ist erhaben. ER ist allgegenwärtig. ER ist treu. ER ist gut. ER ist gerecht. ER ist barmherzig. ER ist gnädig. ER ist Liebe. ER ist heilig.

Die biblische Antwort: Ps. 46,10 +11 „Seid still und erkennt, dass ich Gott bin; ich werde erhaben sein unter den Vol?kern, ich werde erhaben sein auf der Erde!” Der Herr der Heerscharen ist mit uns, der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! 5. Mo. 6,5 Und du sollst den HERRN, deinen Gott lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft. 5. Mo. 11,1 So sollst du den HERNN, deinen Gott, lieben und sollst alle Tage seine Vorschriften halten und seine Ordnungen, seine Rechtsbestimmungen und seine Gebote.

Pflege deine Beziehung zu Gott täglich, zu jeder Zeit! Sei es im täglichen Gebet im stillen Kämmerlein, tägliches Lesen in der Bibel, Bibelstunden, Hauskreise, Versammlungen usw. Nur so können wir Gott näher kennenlernen, den Vater, den Sohn Jesus Christus und den Heiligen Geist. Amen

Roland Theobold

CGG Stuttgart © 2012 • Kontakt Impressum